Hier wird über alle aktuellen Ereignisse der Stammschule des BSZ 1 Leipzig in der Crednerstraße berichtet.

... werden sich viele Kollegen und auch ehemalige Auszubildende und Schüler fragen.

Da sind die Künstler eingezogen.

In der LVZ erschien dazu am 27. Januar 2012 ein interessanter Artikel.

Am 12.Januar fand am BSZ1 in der Crednerstraße die Finissage des Künstlers Juri Platon aus Moldawien statt.
Eingeladen waren der Künstler, Offizielle der Stadt Leipzig sowie Lehrer und Schüler unserer Schule.
Herr Heinke, unser Schulleiter, hielt die Eröffnungsrede, in welcher er noch einmal etwas zur Ausstellung sagte bzw. die Verbindung zum Ausbildungsgang Europäisches Wirtschaftsabitur herstellte. Juri Platon hatte seine Bilder seit dem Herbst in unserem Haus ausgestellt.

Die Klasse IK09a beteiligte sich am Berufsausbildungspreis der Stadt Leipzig und heimste damit 500€ für Max Birnbaum ein: Er war derjenige, der mit am meisten  beeindrucken konnte.

Quelle LVZ-online„Max Birnbaum hat es trotz schwieriger Lage auf dem Ausbildungsmarkt geschafft und absolviert derzeit im dritten Lehrjahr seine Wunschausbildung zum Industriekaufmann. Die Jury begeisterte der 22-Jährige mit seiner lyrischen und eindringlichen Erzählweise über die Nöte und das Innenleben eines jungen Ausbildungssuchenden.“ (lt. LVZ vom 23.Dezember 2011)

Herzlichen Glückwunsch, Max!

Und hier der Artikel von LVZ-online.

…kommt die Projektpräsentation des 3. Ausbildungsjahres.
Mit viel Fleiß, Engagement, Geduld und Liebe haben wir, die SV09a, ein interessantes und informatives Projekt aus die Beine gestellt. Wir möchten euch die Möglichkeit geben, dieses Schauspiel anzusehen und laden euch herzlich dazu ein. Erlebt mit, wie eine Krankenkasse einer Familie hilft, gesund zu werden und zu bleiben.
Diese interessante Geschichte ist in einem Theaterstück der SV09a am Montag, den 16.01.2012 (12:30 Uhr – Mensa) verpackt.

Hallo Leute,

die letzten 3 Tage haben wir, die Klasse BY11e, an dem Informatik Projekt „ Safer Internet Day“ gearbeitet. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, trotz kleiner Komplikationen ;)

Wir drehten unsere Filme mit professionellen HD-Kameras und externen Mikrofonen. Zum Trotz aller Windowsuser schnitten wir unser Filmmaterial mit Macbooks und FinalCut. Wir fühlten uns wie die Profis. Es herrschte eine lockere, aber dennoch produktive Arbeitsatmosphäre, da uns die Möglichkeit geboten wurde uns kreativ und selbstständig austoben zu können. Leider ist es nun schon wieder vorbei, aber es sind zum Glück bald Ferien. Wir freuen uns auf die fertigen Videos, welche man sich anschließend bei Youtube anschauen und bei Facebook bewerten kann. Schaut regelmäßig vorbei auf unsere Homepage vorbei.

Wir wünschen euch eine schöne Weihnachtszeit und Adios amigos,

eure Klasse BY11e

 

Berufsschule

Wirtschaft und Verwaltung

 

Partner der Ausbildungsbetriebe

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.