Diese Zusammenkunft verdanken wir neben Frau Hnátová vielen Unterstützern. Das Gespräch wurde vor Ort durch die Organisation Živá paměť (Das lebendige Gedächtnis) organisiert. Diese Organisation sorgte auch für die Begleitung Frau Hnátovás. So konnten wir Hanna kennenlernen, eine Angehörige des Bundesfreiwilligendienstes, die ihren Dienst bei der "Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e. V." versieht. Raummiete und weitere Kosten wurden vom Projekt "Einfach Leute kennenlernen" vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds gefördert. Vermittelt wurde dies alles von Herrn Miloslav Man, Projektkoordinator und Bildungsreferent der Brücke/Most-Stiftung. All diesen Unterstützern möchten wir an dieser Stelle nochmals herzlich für ihr Engagement danken.
Trotz dieses bewegenden Treffens stand auch noch der für eine Prag-Fahrt übliche Besuch des traditionellen Restaurants U Fleků an!
Am Freitag ging es dann leider schon wieder zurück nach Leipzig.
Was bleibt, sind sehr bewegende und viele schöne Eindrücke einer tollen Fahrt.
Danke an dieser Stelle nochmal an Herrn Schirmer und Frau Oppel für die Ermöglichung dieser Klassenfahrt!

Vinzent Seidel, Klasse BK 16 d

 

Berufliches Schulzentrum 1

der Stadt Leipzig

 

 

Wirtschaft und Verwaltung

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen