Wir sind vier französische Studenten aus Lyon in Frankreich und wir studieren in Außenhandel. Die Partnerschaft des BSZ1 und des Lycée Ampère erlaubte uns zwei Monate lang am Berufliches Schulezentrum in Leipzig zu studieren, um unsere Deutschekenntnisse zu verbessern und ein anderes Schulsystem kennen zu lernen. Diese Erfahrung ermöglichte uns auch wichtige Ideen für unser zukünftiges Geschäft, reifer zu werden und eine einzigartige Erfahrung zu machen.
Seit Beginn der Sprachschule in Deutschland, haben wir unsere Sprache und Verständnis verbessert. Heute können wir die Gespräche mit unseren deutschen Freunden verstehen und uns an der Konversation beteiligen.

Wir müssen jeden Tag unseren Alltag selber organisieren, uns um das Essen kümmern und uns selber im Straßenverkehr orientieren. Wir haben viele Tätigkeiten gemacht und auch viele unterschiedliche Orte besichtigt. In Leipzig sind das Zoo, das Völkerschlachtdenkmal, die Kirche St. Thomas, das Gewandhaus und die Oper sehr bekannt. Es gibt riesige Plätze und Gemälde. Während den Ferien, haben wir eine Reise nach Berlin gemacht. Es war auch wünderbar! Für unseren Austausch, entschieden wir uns, in einer Wohnung oder in Familien zu bleiben. Diane liebt in Reudnitz, Saphia in der Sud-Vorstadt, Celia in Lindenau und Romain im Zentrum. Wir haben viele Leute getreffen, weil wir oft den Unterricht wechseln. Wir haben eine Gruppe von Freuden, mit denen wir Party machen. Wir haben kein besonderes Problem, nur manchmal das Verstehen.
Wir danken allen, die uns diese Erfahrungen ermöglichten.
Saphia Boualleg, Diane Da Cuhna, Célia Frey, Romaina Torri

 

Berufsschule

Wirtschaft und Verwaltung

 

Partner der Ausbildungsbetriebe

 

Zum Seitenanfang