Nach mehreren Wochen Vorbereitung war es am 06.02.2019 endlich soweit! Unser Kunstkurs hatte die wunderbare Aufgabe, Besuchern und Besucherinnen des Grassimuseums in der Wanderausstellung „Together- die neue Architektur der Gemeinschaft“ sachkundig zur Seite zu stehen. Unsere Aufgabe fokussierte sich dabei darauf, die zu Hauf vorhanden Informationen aufzubereiten und kompakt an die Interessenten weiterzugeben, Neugierige, die uns Löcher in den Bauch fragten, mit Antworten zufriedenzustellen sowie generell den Aufenthalt für jedermann zu einem Erfolg zu gestalten. Doch leichter gesagt als getan! Die Nervosität zu Beginn der Veranstaltung war deutlich zu spüren. Geduldig warteten wir bis zum offiziellen Beginn unseres Einsatzes.

Überpünktlich standen schon Schüler unseres BSZ 1 im Foyer. Unbedingt wollten sie unsere Künste als Museumsführer begutachten und natürlich die Ausstellung sehen. „Wir fangen mit unseren an, das wird ein lockerer Einstieg “, hieß es. Als dann aber gefühlte 30 Mann vor uns standen, fühlte es sich gar nicht danach an! Trotz all dem haben wir unsere Aufgabe wie Helden in die Hand genommen und die eigene Aufregung mit Professionalität exzellent verborgen. Mit wahnsinnigem Erfolg! Wir bekamen am Ende nur positive Rückmeldung (nicht nur von schulischer Seite, sondern auch von den Besuchern).
Schneller als der Wind war der Tag auch leider schon vorbei. Mit stolzen Gesichtern verließen wir glorreichen sechs die Hallen des Grassimusems.
Laurin Sanllorente, VBWL 12E

 

Berufliches Schulzentrum 1

der Stadt Leipzig

 

 

von und mit Externen lernen

 

Zum Seitenanfang

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.