Das Berufliche Gymnasium Wirtschaftswissenschaft

Zusatzqualifikation
European Business Baccalaureate Diploma  (EBBD)

Eine Besonderheit an unserem Beruflichen Schulzentrum ist die in Sachsen einmalig und Zertifikateuropaweit akkreditierte Zusatzqualifikation European Business Baccalaureate Diploma (EBBD).

Im Rahmen dieser Zusatzqualifikation erhalten die Schüler die allgemeine Hochschulreife mit dem Erwerb zusätzlicher Kompetenzen in den Bereichen Wirtschaft, Europa und Mobilität.

Der Ablauf dieser Ausbildung ist gekennzeichnet durch die Teilnahme am bilingualen Unterricht, dem Erlernen einer dritten Fremdsprache und der Absolvierung eines Auslandspraktikums.

Die Zusatzqualifikation wird europaweit akkreditiert durch den Verein European Business Baccalaureate Diploma verliehen.

Das Besondere an diesem Bildungsgang ist die Kombination des Erwerbs der allgemeinen Hochschulreife und der Zusatzqualifikation EBBD

Die Idee dieser Zusatzqualifikation:

  • Erwerb zusätzlicher Qualifikationen in den Bereichen Wirtschaft, Europa und Mobilität
  • Kompetenzen europaweit gleich und zertifiziert
  • Mehrwert für Wirtschaft und Absolventen
  • Aufwertung der wirtschaftsbezogenen Bildung
  • eine Zusatzqualifikation, die über den nationalen Rahmen hinausgeht

 Kompetenzen für die Zusatzqualifikation

 

Die Kompetenzentwicklung für die Zusatzqualifikation European Business Baccalaureate Diploma erfolgt über acht Elemente:

  1. Wirtschaftliche KompetenzInfomaterial
  2. Kompetenz in internationalen wirtschaftlichen Handlungsfeldern
  3. Fremdsprachenkompetenz
  4. Kompetenz zur Bearbeitung wirtschaftlicher Fragen in einer Fremdsprache
  5. Europakompetenz
  6. Selbst-, Methoden- und Sozialkompetenz
  7. Kompetenz zu wirtschaftlichem Handeln im Ausland
  8. Problemlösungskompetenz in wirtschaftlichen Anwendungen

 

Diese Kompetenzen werden durch besondere Inhalte umgesetzt:

bilingualer Unterricht (Englisch) in den Fächern

  • Wirtschaftslehre/Recht in Klassenstufe 11
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen in den Jahrgangsstufen 12 und 13
  • Wirtschaftsgeographie in der Jahrgangsstufe 12
  • Geschichte/Gemeinschaftskunde in der Jahrgangsstufe 13

zwei weitere Fremdsprachen

  • Spanisch Niveau B oder Französisch Niveau A bzw. Niveau B
  • Russisch Niveau A2 nach CEFR

Europäische Kunst

  • aus den Bestandteilen Literatur, Kunst und Musik

Projekte und Simulationen

  • unter anderem das Kommunikationsplanspiel "TLGW Automobile Ltd." in Zusammenarbeit mit der Professur für Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement der TU Chemnitz

Auslandspraktikum

  • vier Wochen in der Jahrgangsstufe 12

Die internationalen Partner des EBBD e.V.

Aalborg Handelsskole, Aalborg, DK
Andrassy György Gazdasági Szakközépiskolae, Eger, HU
Colegiul economic “Ion Ghica”, Targoviste, RO
EU-Geschäftsstelle der Bezirksregierung Detmold
European Business Baccalaureate Diploma e.V.
Haaga-Helia University of Applied Sciences, Helsinki, FI
Helsinki Business College, Helsinki, FI
International Business College, Wien, AT
ROC Eindhoven, Eindhoven, NL
Rudolf-Rempel-Berufskolleg Bielefeld, DE, (Koordinator)
Universität Novgorod, Novgorod, RU

Zusätzliche wissenschaftliche Begleitung:
Universität zu Köln, Köln, DE

Die Unterstützer des EBBD e.V.

Association of organisations providing Business education in Finland
Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, AT
Europees platform, NL
Finnish National Board of Education, FI
Bundesverband der Lehrerinnen und Lehrer an Wirtschaftsschulen e.V., DE
und weitere berufliche Schulen und Institutionen

 

 

Berufliches Gymnasium

Wirtschaftswissenschaft

 

Dein Weg zur allgemeinen Hochschulreife

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen