Hier wird über alle aktuellen Ereignisse der Außenstelle des BSZ 1 Leipzig in der Dachsstraße 1 berichtet.

Am 03.02.2015 fand an der Außenstelle des BSZ1 in der Dachsstraße die Vorstandssitzung des Handelsverbandes Sachsen statt.

Vertreter des Handelsverbandes Sachsen und des Beruflichen Schulzentrums 1 trafen sich zu Beginn der Veranstaltung zu einem  Erfahrungsaustausch. Dabei wurden die Schwerpunkte der dualen Ausbildung in den Ausbildungsberufen Kaufmann/-frau im Einzelhandel und Verkäufer/in und Besonderheiten bei der Ausbildung im Berufsvorbereitungsjahr  und Berufsgrundbildungsjahr erörtert.

Treffen von Vertretern des Beruflichen Schulzentrums 1 Wirtschaft und Verwaltung, Außenstelle Dachsstraße
mit dem Handelsverband Sachsen am 09.01.2015.

Auf Einladung des Beruflichen Schulzentrums trafen sich am 09.01.2015 Vertreter des BSZ1 mit dem Geschäftsführer
des Handelsverbandes Sachsen, Gunter Engelmann-Merkel zu einem Koordinierungsgespräch. Seitens des BSZ1 nahmen teil:
Steffen Heinke (Schulleiter), Bettina Schreiber (Leiterin der Außenstelle) und Ferdinand Anschütz (Fachlehrer).

                         

Ein Projekt der Klasse E12f

„Wer den Namen des Opfers lesen will, muss sich herunterbeugen. In diesem Moment verbeugt er sich vor ihm“ (Gunter Demnig).

Am 18.11.2014 begaben wir uns, die Klasse E12f, auf Exkursion, um etwas über die verfolgten und ermordeten Juden in Leipzig zu erfahren. Im Mittelpunkt stand das  Projekt „Stolpersteine“ von Gunter Demnig.

Seit April 2006 erinnern u.a. in Leipzig die so genannten „Stolpersteine“ an verschiedenen Orten an ehemalige Bewohner der Stadt, die vom Nazi-Regime verfolgt, deportiert und schließlich zu Tode gekommen sind.

Fachpraxis 2 BVJ -Farbtechnik und Raumgestaltung

 

 

Der Fachpraxisraum 2 des Beruflichen Schulzentrums in der Dachsstraße ist fertiggestellt. Jetzt arbeiten sich die Kollegen in die vorhandene Technik ein. Erste Ergebnisse dieser Arbeit werden an dieser Stelle bald gezeigt. Unsere Schüler haben auch schon Kontakt mit dem Praxisraum aufgenommen und sind begeistert von den neuen Möglichkeiten.

 

 

Am 4.11.14 trafen wir uns früh in Markkleeberg und hielten eine Mahnwache, zum Gedenken an die, dem Holocaust zum Opfer gefallenen, jüdischen Kaufleute Olla und Ludwig Bamberger. Wir putzten die Stolpersteine, welche unsere Schule zum Gedenken an die Familie Bamberger im Jahr 2010 spendeten. Außerdem legten wir Blumen nieder.


 

Berufliches Schulzentrum 1
der Stadt Leipzig

 

Wirtschaft und Verwaltung

 

 

Berufsschule

Wirtschaft und Verwaltung

 

Partner der Ausbildungsbetriebe

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen