Die Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung

Die Fachoberschule (FOS) ist ein studienqualifizierender Bildungsgang, bei dem mit erfolgreich bestandener Abschlussprüfung die Fachhochschulreife erworben wird. Diese berechtigt zum Studium an allen Fachhochschulen.

Das Berufliche Schulzentrum 1 Leipzig bietet die zweijährige Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung für Schülerinnen und Schüler ohne vorherige Berufsausbildung an. Interessenten mit einer einschlägigen abgeschlossenen Berufsausbildung oder entsprechender beruflicher Tätigkeit können sich für die einjährige Fachoberschule an anderen Beruflichen Schulzentren der Stadt Leipzig bewerben.

In unserer zweijährigen FOS Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung werden allgemeine, fachtheoretische und fachpraktische Inhalte vermittelt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Volks- und Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen.

Gründe für die Ausbildung an unserer Einrichtung:

        • Erwerb eines höherwertigen Schulabschlusses
        • Studium an einer Fachhochschule als weiterführendes Ausbildungsziel
        • Einblicke ins Berufsleben durch den Fachpraktischen Unterricht in der Klassenstufe 11
        • bessere Chancen bei der Bewerbung um eine Lehrstelle

 

 

Fachoberschule

Wirtschaft und Verwaltung

 

Die perfekte Kombination von Theorie und Praxis

Zum Anfang